Donnerstag, 17. Februar 2011

Wissenswertes






Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder, diesmal mit etwas Wissenswertem. (Hoffe es interessiert Euch auch! Gebt doch mal ein paar Kommentare ab :-) )
Was sind eigentlich Kinkerlitzchen?

Der Begriff leitet sich vom französischen Wort "quincaillerie" fpr Kurzwaren ab, das im 17. Jh. nach Deutschland gelangte: Hierhin flüchteten damals Tausende protestantische Hugenotten aus Frankreich. Aber man tat sich hierzulande mit der fremden Sprache schwer, "deutschte" sie so kurzerhand ein - aus dem umständlichen "quincaillerie" wurde eben "Kinkerlitzchen". Heute bezeichnen wir damit Krimskrams oder Nichtigkeiten.
Also ich finde das ganz schön interessant....

Liebe Grüße und lasst es Euch gut gehen...
Eure Andrea



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen